Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Exkursion in die ORTHOVITAL als Teil der Ausbildung für Therapeuten

10.07.2014 08:58

Kooperation mit Bernd-Blindow-Schulen Leipzig für praxisnahes Ausbildungskonzept

Am 2. Juli 2014 absolvierten erstmals 20 Auszubildende der Blindow-Schule Leipzig den Workshop „Chirurgische Nachbehandlung“ in unserem Analyse- und Seminarzentrum in Markkleeberg.

In dem dreistündigen Exkurs wurden die angehenden Physiotherapeuten von unseren Experten zu verschiedenen Indikationen und orthetischen Versorgungsmöglichkeiten zwischen Kopf und Fuß geschult. Von der Rückenbandage bis zur Knieorthese wurde gezeigt, vor allem aber angefasst und selbst ausprobiert. Und in den Werkstätten konnte man sich ein Bild davon machen, auf welche Vielfalt von Materialien, Technologien und Knowhow man zurückgreifen kann, um optimal und individuell zu versorgen.

„Unser Anliegen ist die Verbesserung der Ausbildungsqualität für Therapeuten, vor allem im Hinblick auf den Praxisbezug und die frühzeitige Förderung des Verständnisses zwischen den Therapeuten und der Orthopädietechnik.“ erklärt Frank Grell, Ausbildungsleiter Physiotherapie der Blindow-Schulen und Initiator dieser Idee.

„Mit dieser Aktion stellen wir früh die Weichen für das gegenseitige Verständnis beider Berufe und dafür, dass Therapeuten und Orthopädietechniker sich als ergänzende Professionen verstehen, die nur durch ihre Kommunikation das optimale Therapieziel für den Patienten erreichen können. Das leben wir.“ so Ulf Hensling, Prokurist der ORTHOVITAL GmbH. „Nur, wenn die Therapeuten wissen, wozu wir in der Lage sind, um ihre Arbeit zu unterstützen, dann fordern Sie uns auch.“

Beeindruckt von den Fragen, dem Interesse, den Gesprächen, der Aktivität und dem Feedback der Auszubildenden kann man sich nur wünschen, dass solche Modelle Schule machen. Im Frühjahr 2015 findet der zweite Exkursionstag der Auszubildenden in die Orthopädietechnik statt – diesmal zum Thema „Pädiatrie“.

 

Die Bernd-Blindow-Schulen wurden vor mehr als 40 Jahren in Bückeburg gegründet. An zwölf Standorten in Deutschland finden sich heute vielfältige Möglichkeiten der schulischen Ausbildung in unterschiedlichen Fachrichtungen. Von dieser Erfahrung in der beruflichen Ausbildung profitieren in Leipzig rund 400 Schüler, u. a. in den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie und Altenpflege.

www.blindow.de

Zurück