Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

10. Aktionstag genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut

23.07.2014 13:07

Am 8. Juli begrüßten wir im Rahmen des Aktionstages „genialsozial“ Martje und Julia bei uns in Markkleeberg. Beide sind Schülerinnen der 8. Klasse des St. Augustin-Gymnasiums in Grimma, welches als eine von 272 angemeldeten sächsischen Schulen am Aktionstag „genialsozial“ teilnimmt. Ziel dieser Aktion ist es, verschiedene soziale Projekte finanziell zu unterstützen. Dafür suchen sich die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Einrichtungen für einen Tag im Jahr eine Arbeit, für welche sie Geld bekommen. Dieses Geld fließt dann in verschiedene Entwicklungsprojekte, in Jugendbildungsarbeit sowie in eigene soziale Projekte der Aktionsteilnehmer.

Martje und Julia unterstützten uns an diesem Tag in verschiedenen Abteilungen. Im Einkauf halfen sie beim Sortieren der Hilfsmittel, in unserer Werkstatt unterstützten sie bei der Bestandsaufnahme von Zubehörteilen und in der Verwaltung brachten sie unser Werbemittellager auf Vordermann. Beide zeigten sich bei allen Tätigkeiten sehr engagiert und erledigten ihre Aufgaben schnell und gewissenhaft.

Neben der Arbeit fanden beide noch Zeit für ein kurzes Interview:

OV: Was hat euch beide bewogen, bei dieser Aktion mitzumachen?

Der Vorschlag an sich kam von unserer Schule. Da wir aber wissen, dass das Geld für einen guten Zweck gespendet wird, stand eine Teilnahme von vornherein für uns fest. 

OV: Habt ihr an eurer Schule bereits ein eigenes soziales Projekt, für welches das Geld verwendet werden könnte?

In diesem Jahr hat unsere Schule kein eigenes Projekt, deshalb gehen 100 % der Spenden an eine Hilfsorganisation.

Martje und Julia haben bereits an vergangenen Aktionstagen teilgenommen und werden dies auch in Zukunft fortsetzen.

Großes Lob und Anerkennung von uns für den Einsatz und das soziale Engagement der beiden und allen Teilnehmer dieses Projektes – eine prima Sache!

www.genialsozial.de

Zurück